Konkurrenzkampf im Web

Konkurrenzkampf oder soziales Engagement?
İn vielen Laendern der Welt gibt es unzaehlige Supermaerkte, Discounter und Einkaufszentren. Eigentlich zu viele. Der grosse Konkurrenzkampf sorgt dafür dass wertvolle Quellen unnötig erschöpft werden. Gücklicherweise sorgt die Konkurrenz heutzutage auch dafür dass immer mehr Firmen soziales Engagement aufweisen z.B. der Rollatorpapst und sich stark für Menschen und Umwelt einsetzen, sei es aus ekonomischen oder ethischen Gründen.
Die moderne Gesellschaft in der wir leben hat zwar riesige Vorteile für Menschen wie z.B. laengere Lebenserwartung, konfortableres und gesünderes Leben, einfache Kommunikation usw ; aber wir werden immer einsamer und brauchen hauptsaechlich im Alter verschiedene Hilfsmittel die uns den Alltag vereinfachen. Viele wichtigen Hilfsmittel werden zwar von den Krankenkassen übernommen, doch eben nicht alle. Daher sind Menschen eben manchmal auf sich selbst gestellt und wenn es ekonomisch nicht gut steht ist es eben eine schwierige Situation für die Bedürftigen. Da ist es überraschend schön zu sehen dass Aldi z.B. einen Aluroller anbietet der in Warentests gut abschnitt und viel günstiger ist als herkömmliche Modelle. Dazu kommt noch dass der “Rollator” von Aldi mit viel Zubehör kommt. Ob dieses Angebot nun durch soziales Engagement oder durch den Konkurrenzkampf hervorgerufen wurde ist dann letztendlich nicht mehr Thema. Nicht nur an aeltere Menschen wird gedacht sondern auch an die ganz Kleinen. Viele Discounter bieten qualitativ gutes Spielzeug zu günstigen Preisen an, vor allem wenn man bederollatorennkt was man früher für gutes Spielzeug bezahlen musste. Das freut natürlich die Kinder und vor allem die Eltern, die ihren Kindern eine Freude machen ohne Unmengen an Geld ausgeben zu müssen. Wie bekannt gibt es auch günstige Pauschalreisen, die von den Discountern angeboten werden. Sonnigen Urlaub für wenig Geld. Wer würde da nein sagen?PM_14_2015_Rollatortest_web-440x320
Das sind nur einige Bespiele dafür wie sich im heutige Zeitalter durch die starken kommunikativen Vorteile des Internets der Markt zu Gunsten des Konsumenten entwickelt hat. Ob das aber so bleiben wird oder eines Tages es zum Ende dieser schönen Vorteile kommt, ist schwer vorauszusagen. Fakt ist aber auf jeden Fall das Menschen weniger Geld für gute Qualitaet ausgeben möchten und das wird sich bestimmt nicht so schnell aendern…